Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Kammerchor Aktuelle Termine Hörproben Bilder Petrivision Kontakt Archiv Barcelona 2017 Barca 2 England 2015 England 2015 - 2 Thüringen 2013 Italien 2011 Italien 2011 - 2 Belgien 2009 Impressum  Unterstützung Neue Seite 16 PASSIO Arvo Pärt Neue Seite 18 

Kammerchor

Konzerte im Inland, Rundfunk- und CD-Aufnahmen, zahlreiche regelmäßige Konzertreisen in verschiedene Länder Europas und die erfolgreiche Teilnahme an nationalen und internationalen Wettbewerben bestimmen das musikalische Leben des Chores ebenso wie seine ausgeprägte soziale Struktur. Insbesondere bieten zahlreiche gemeinsame Projekte mit anderen Musikinstitutionen – u.a. der Musikhochschule Lübeck, Kirchen und Chören der Region – sowie freundschaftliche Beziehungen zu ausländischen Ensembles prägende musikalische Kontakte und Erlebnisse.

Der LÜBECKER KAMMERCHOR ist Mitglied im Verband Deutscher KonzertChöre

Der LÜBECKER KAMMERCHOR, ein semiprofessionelles Ensemble mit 30 Mitgliedern, widmet sich seit seiner Gründung im Jahre 1950 der intensiven Pflege anspruchsvoller Vokalmusik.Weltliche und geistliche A-Cappella-Musik verschiedener Epochen und unterschiedlicher Stilrichtungen gehört ebenso zum Repertoire wie viele große Oratorien aus Vergangenheit und Gegenwart. Zu letzteren zählen u.a. Werke von Schütz, Bach (Passionen, Oratorien und H-Moll-Messe), Händel, Haydn, Mozart, Mendelssohn, Brahms, Dvorák, Verdi, Strawinsky, Britten und Bernstein.

Die Programme des LÜBECKER KAMMERCHORes enthalten zahlreiche ausgedehnte vielstimmige Werke, die nicht zum Standardrepertoire gehören, u.a. Thomas Tallis’ «Spem in alium» (40-stg.), Josquins «Qui habitat» (24-stg.), Brumels «Missa Et ecce terrae motus» (12-stg.), Scarlattis «Stabat mater» (10-stg.), Sheppards «Media vita» (8-stg.), Ceuleers’ «Nomen mortis» (36-stg.), Schönbergs «Friede auf Erden» (8-stg.), Theodorakis‘ „Liturgie“ (10-stg.) u.v.m.Besondere Berücksichtigung erfährt dabei die Literatur der Renaissance und des 20. Jahrhunderts.

Seit der Übernahme des Chores durch ANDREAS KROHN - Fachleiter für Musik am Gymnasium, Sänger, Musikkurator an der Kulturkirche St.Petri zu Lübeck - im Jahre 1988 sind zunehmend stilgebundene und inhaltlich bestimmte Programme konzipiert worden, u.a.:«Nacht und Morgen», «Das Romantische in der Musik», «Musik und Menue», «Musik zwischen Himmel und Erde», «Miserere», «Sende dein Licht», «Lamentatio», «Zweifel und Hoffnung».


http://www.vdkc.de/cms/ 


LÜBECKER KAMMERCHOR